Referentenentwurf Betriebsrentenstärkungsgesetz: Wesentliches

Mit dem Ziel Betriebsrenten zu fördern und mehr Beschäftigte in den Genuss der betrieblichen Altersversorgung zu bringen, haben das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium der Finanzen am 4. November 2016 einen gemeinsamen Referentenentwurf für ein Betriebsrentenstärkungsgesetz vorgelegt. Die wichtigsten Änderungen betreffen das Arbeits- und Steuerrecht der betrieblichen … weiterlesen »

Wahl der versicherungsförmigen Lösung: BAG konkretisiert Voraussetzungen

Scheidet ein Arbeitnehmer mit einer Anwartschaft auf Leistungen aus einer Direktversicherung vorzeitig aus dem Arbeitsverhältnis aus, kann der Arbeitgeber erklären, dass er die „versicherungsförmige Lösung“ wählt, um die Höhe der Anwartschaft auf die vom Versicherer zu erbringende Versicherungsleistung zu begrenzen und Nachschusspflichten zu vermeiden. Die Erklärung kann nach neuer Rechtsprechung … weiterlesen »

Neue Entscheidungen des BGH zum Versorgungsausgleich

Aus zwei neuen Entscheidungen des BGHs ergibt sich, dass der Versorgungsträger durch den Versorgungsausgleich nicht belastet werden darf. Um Belastungen zu vermeiden, ist bei den sogenannten „Rentnerscheidungen“ eine Neuberechnung des Ausgleichswertes bezogen auf den Stichtag der Rechtskraft der Entscheidung vorzunehmen. Bei externer Teilung betrieblicher Versorgungsanrechte darf der BilMoG-Zins verwendet werden.… weiterlesen »

RZP-Sozius Christian Wodarg als Sachverständiger für Versicherungsmathematik in der bAV vereidigt

Wir freuen uns, dass unser Partner Christian Wodarg am 11.04.2016 von der Handelskammer Hamburg als Sachverständiger für Versicherungsmathematik in der betrieblichen Altersversorgung öffentlich bestellt und vereidigt wurde. Unseren Mandanten können wir somit kontinuierliche Hilfe in Steuersachen, die im Zusammenhang mit der Berechnung von Pensionsrückstellungen, versicherungstechnischen Rückstellungen und Zuführungen zu Pensions- … weiterlesen »

Update Anpassungsprüfung

Arbeitgeber müssen alle drei Jahre eine Anpassung der laufenden Leistungen der betrieblichen Altersversorgung prüfen, so schreibt es das Betriebsrentengesetz vor. Dabei sind insbesondere die Belange des Versorgungsempfängers und die wirtschaftliche Lage des Arbeitgebers zu berücksichtigen. Mit neuen Urteilen hat das BAG die Grundsätze der Anpassungsprüfung fortentwickelt.

Mehr dazu auf unserer … weiterlesen »

Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie im Bundesanzeiger veröffentlicht

Das Gesetz zur Umsetzung der Mobilitäts-Richtlinie ist am 21. Dezember 2015 verabschiedet worden. In dem Zusammenhang wurde auch die Anwendung der „Escape-Klausel“ (§ 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAVG) erleichtert. Wir liefern einen Überblick über alle wichtigen Neuregelungen und skizzieren mögliche Auswirkungen für die betriebliche Altersversorgung.

Mehr dazu auf unserer … weiterlesen »